Education Schweiz
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Neu registrieren
Icon

2.3 Ideen austauschen

Welche Sehenswürdigkeiten möchten Sie besuchen?

Damit Sie Ihre medialen Vorhaben erfolgreich im schulischen Handlungsfeld realisieren können, müssen Sie konkrete Umsetzungsideen bestimmen und die dafür notwendigen Voraussetzungen berücksichtigen. Nur wenn Sie alle Determinanten aufeinander abstimmen, werden Sie Ihre vereinbarten Projektziele erreichen und Ihre Schule zu einem modernen Lernort des 21. Jahrhunderts formen.
X
Wählen Sie:
Schritt 2.3

2.3.1 Ziele

Dieser Schritt der Vorbereitungsphase fokussiert sich auf:
die Entwicklung von innovativen Ideen für mediale Vorhaben im Einklang mit dem Leit-bild und den Zielsetzungen der Schule,
die Förderung der Zusammenarbeit der Lehrenden bei der Integration von neuen Medien in Lehr- und Lernprozessen sowie
die gemeinsame Konzentration auf die Verbesserung der (Medien-)Kompetenz der Lernenden.

2.3.2 Empfehlungen

Damit die Implementierung Ihrer medienbezogenen Projekteideen auch erfolgreich umgesetzt wird, ist es wichtig, dass Sie die nötigen Voraussetzungen auf organisatorischer, päda-gogischer, personeller und technischer Ebene schaffen. Innovative Prozesse mit Medien umzusetzen, ist eine Aufgabe, bei der Sie im Team miteinander und voneinander lernen können.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für die nachhaltige Implementierung von neuen Medien an Ihrer Schule ist die Einstellung und die Kompetenz der Lehrpersonen. Tragen Sie Sorge, dass die Lehrkräfte über die erforderlichen Kompetenzen zur Realisierung Ihres mediengestützten Innovationsziels verfügen. Sprechen Sie daher mit ihnen über deren Bedürfnisse an Weiterbildung und/oder führen Sie eine Bildungsbedarfsanalyse durch. Ziel ist es, herauszufinden, in welchen Innovationsfeldern (z.B. methodische Kenntnisse, Medienkompetenz) die Lehrpersonen noch geschult werden müssen, um die angestrebten Zielsetzungen auch erfüllen können.
no description
no description
Alle Materialien zur Vorbereitungsphase zum Download.

2.3.3 Workshop

In diesem Workshop wird eine Ideensammlung für mediale Unterrichtsprojekte aufgebaut und die notwendigen Voraussetzungen (Zielgruppe, Lehr- und Lernziel, Inhalte, Ressourcen und mögliche Schwierigkeiten) berücksichtigt, um konkrete Projektabläufe adäquat zu beschreiben. Dabei werden im Wesentlichen folgende Leitfragen im Workshop beantwortet:
Welche Leitideen und Erwartungen zur Umsetzung medialer Vorhaben bestehen?
Welche didaktischen Funktionen übernehmen die Medien?
Wie sind Ihre Umsetzungsideen inhaltlich und methodisch miteinander verknüpft?
Was sind die Hindernisse für eine stärkere Zusammenarbeit der Lehrenden?
Was unterscheidet das mediale Bildungskonzept von anderen?
Sie tauschen sich über Ihre Erwartungen und Erfahrungen aus und haben die Möglichkeit, voneinander und miteinander lernend zu einer gemeinsamen Ideenentwicklung beizutragen. Dabei werden Hilfestellungen gegeben, um zu beachtende Rahmenbedingungen mit den entstehenden Medienprojekten zu verknüpfen.

2.3.4 Ergebnis

Nachdem Sie aufbauend auf der Betrachtung der Ausgangssituation Möglichkeiten recherchiert und diskutiert, Ihren (Medien-)Planentwurf einem breiten Publikum zugänglich ge-macht sowie konkrete Ziele und Projektabläufe geplant haben, können Sie nun Ihre medialen Vorhaben umsetzen.
Workshop: Ideen austauschen
Am Ende dieses Schrittes "Ideen austauschen" haben Sie eine Sammlung von Umsetzungsideen aufgebaut und die dafür notwendigen Bedingungen beschrieben.