Education Schweiz
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Neu registrieren
Icon

Veränderung vorantreiben

Phase 3 | Schritt 6-9

Jetzt, wo Vision und Ziele festgelegt sind, sollten Sie überdenken, wie Lernen zukünftig stattfinden kann, wenn jede Schülerin und jeder Schüler ein persönliches Lerngerät hat.

Welche Veränderungen sind für die Unterrichtspraxis notwendig?
Hintergrundbild
Um die Vision in die Tat umzusetzen, müssen in einem nächsten Schritt Strategien für die folgenden vier Bereiche entwickelt werden:
Veränderungsprozess
Finanzen
Kommunikation
Fortbildung
Um die Veränderungen in Angriff zu nehmen, sollten Sie sich im Vorfeld umfassend mit den Möglichkeiten zum Einsatz von Technologie im Unterricht auseinandersetzen. Sie benötigen eine handfeste Strategie, um mit der Unterstützung seitens des Kollegiums, Akzeptanz der Gemeinde und des Umfeldes, den Finanzen, der langfristigen finanziellen Unterstützung sowie der beruflichen Fortbildung der Lehrkräfte rechnen zu können.

Schritte in Phase 3

Schritt 6: Wandel initiieren
In Schritt 6 entwickeln Sie Strategien, wie Sie das Kollegium von der Vision und den Zielen Ihres Projektes überzeugen. Eine der grössten Herausforderungen ist die Festlegung von Bedingungen und Massnahmen, um Überzeugung, Einstellung und Praxis zu verändern.

Schritt 7: Finanzierung und Nachhaltigkeit sichern
Voraussetzung für ein erfolgreiches 1:1 Modell ist, dass alle Schülerinnen und Schüler Zugriff auf die digitale Technologie haben. Das Finanzierungsmodell sollte sowohl die Skalierbarkeit als auch die Nachhaltigkeit berücksichtigen.

Schritt 8: Mitstreiter finden
Kommunizieren Sie die Vision und die Ziele Ihres 1:1 Projektes an alle Projektbeteiligten, um mit Unterstützung rechnen zu können. Alle Verantwortlichen sollten sowohl mit Ihrer Vision für eine technologiereiche Lernumgebung sowie mit den geplanten Schritten vertraut gemacht werden.

Schritt 9: Weiterbildung
Prüfen Sie professionelle Weiterbildungsmassnahmen und nutzen Sie diese, um die Veränderungen mit Blick auf 1:1 Lehrmethoden zu unterstützen. Ein umfassendes Weiterbildungsprogramm, in dem die berufliche Fortbildung kontinuierlich verankert und in die Lehrpraxis eingebettet ist, schafft Vertrauen, Kompetenz und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.

Ziel

Die gewählten Strategien sollten in einem engen Verhältnis zur Vision und den Zielen stehen.
Alle in den vier Schritten eingesetzten Massnahmen sollten langfristig angelegt werden.

Verantwortliche Teams

Schulleitung und Vertretung
Fachbereichsleitung
IT-Verantwortliche und/oder pädagogische Leitung

Materialien

Icon

21 Schritte zum 1:1 Lernen

Alle Schritte im Detail beschrieben finden Sie im vollständigen Dokument.
Icon

Excel-Berechnungstabelle

Kostenmodell und interaktive Excel-Berechnungstabelle zu BYOD

Weiterführende Informationen

Bring Your Own Device (BYOD) – Lernen mit dem eigenen Gerät
Prozessmodell – Workshop 1.1: Verantwortlichkeiten
21CLD Learning Activity Rubrics – Kategorien zur Bewertung von Unterricht

Weitere Ressourcen im Internet

Video: Wandel vorantreiben
[youtube.com | 03.09.2014 | 15:40]
Video: Weiterbildung - Eine kritische Grösse
[youtube.com | 03.09.2014 | 15:40]
Das internationale Microsoft Lehrernetzwerk
[pil-network.com | 03.09.2014 | 15:45]