1:1 Computing

21 Schritte zur Planung und Umsetzung erfolgreicher 1:1 Projekte

Wie stelle ich meine Schule erfolgreich auf ein 1:1 Lern- und Unterrichtskonzept um? Allein die Anschaffung von ausreichender Hardware, macht noch keinen erfolgreichen Unterricht mit ICT. Was bei der Umstellung alles beachtet, welche Anforderungen an das Lehrpersonal gestellt werden und welche Kosten auf die Schule zukommen, wird Schritt für Schritt in einem umfangreichen Rahmenkonzept dargestellt.
https://pilportalstage.blob.core.windows.net/mediabase/img/5029.png

Rahmenkonzept

21 Schritte für ein erfolgreiches 1:1 Lernen
21 Schritte dient als Rahmenkonzept für Schulen, die 1:1 Lernen planen, umsetzen, einführen und bewerten wollen. Seit dem ersten 1:1 Projekt haben zehntausende Schulen auf der ganzen Welt dies erprobt.
https://pilportalstage.blob.core.windows.net/mediabase/img/5032.png

Schlagende Argumente

Phase 1 | Schritt 1-3
Im Verlauf der Phase 1 sollte eine klare Vision mit definierten Zielen festgehalten und eine verbindliche Strategie für alle Verantwortlichen erarbeitet werden.
https://pilportalstage.blob.core.windows.net/mediabase/img/5027.png

Veränderung von Lernen

Phase 2 | Schritt 4-5
In Phase 2 liegt der Fokus auf der Neuausrichtung aller Aspekte der Unterrichtspraxis sowie der Lernerfahrungen, basierend auf gesammelten Informationen, Visionen und Zielen, die in Phase 1 entwickelt wurden.
https://pilportalstage.blob.core.windows.net/mediabase/img/5030.png

Veränderung vorantreiben

Phase 3 | Schritt 6-9
Jetzt, wo Vision und Ziele festgelegt sind, sollten Sie überdenken, wie Lernen zukünftig stattfinden kann, wenn jede Schülerin und jeder Schüler ein persönliches Lerngerät hat.
https://pilportalstage.blob.core.windows.net/mediabase/img/5031.png

Umsetzung

Phase 4 | Schritt 10-20
In dieser Phase liegt der Schwerpunkt auf einer Reihe von Schritten mit vielfältigen Aufgaben, die die Umsetzung mit sich bringt. Die grösste Aufmerksamkeit liegt hierbei auf dem Einsatz von Hardware.
1 |  2 |