2.1 Möglichkeiten erkunden

Welche Reisestrecke wollen Sie nehmen?

Wie bei jeder Reise sollten Sie sich überlegen, welchen Weg Sie gehen möchten, damit Sie Ihr festgelegtes Ziel erreichen. Um die medialen Kompetenzen Ihrer Schule auf den neuesten Stand zu bringen und Ihre damit verbundenen Zielsetzungen zu erreichen, stehen Ihnen in der Regel verschiedene Alternativen zur Verfügung.

Um die passende Route für Ihren mediengestützten Innovationsprozess zu finden, haben Sie bereits einiges an Vorarbeit geleistet. Sie kennen Ihre gegenwärtige Ausgangslage und dementsprechend Ihre Stärken und Schwächen. Ausserdem haben Sie bereits geplant und entschieden, in welchem Rahmen Sie innovativ werden möchten und welche Innovationsfelder für Sie Priorität haben.
X
Wählen Sie:
Schritt 2.1


2.1.1 Ziele

Nutzen Sie diesen Prozessschritt:
zur Konstitution von zentralen Ideen, woran die Schule im Bereich der neuen Medien arbeiten muss,
zur Identifizierung von zur Verfügung stehenden Möglichkeiten (methodische Wege, personelle und materielle Ressourcen, räumliche und zeitliche Bedingungen),
zur Bewertung dieser Optionen für Ihre individuelle Situation sowie
zur Erstellung eines Entwurfes für die praktische Umsetzung.

2.1.2 Empfehlungen

Möglichkeiten für den Innovationsprozess finden heisst Recherchieren, Informieren und Diskutieren. Suchen Sie Beispiele anderer Schulen und lesen Sie Erfahrungsberichte. Diese können Ihnen helfen, sich ein Bild vom Markt der Möglichkeiten zu machen und Ihren Innovationsweg zu finden. Lassen Sie sich inspirieren! Tauschen Sie sich mit anderen Schulen (z.B. Partnerschulen oder einer anderen Schule des Innovative Schools Programmes) zu diesem Thema aus, befragen Sie Personen aus Ihrem Netzwerk und diskutieren Sie Ihre Innovationsideen in Lehrer-Communitys.
Alle Materialien zur Vorbereitungsphase zum Download.

2.1.3 Workshop

Der Workshop zielt auf die Sondierung und Etablierung von Möglichkeiten, damit Sie einen ersten (Medien-)Plan Ihrer Schule entwickeln können. Im Besonderen gehen Sie dabei auf die nachstehenden Fragestellungen ein:
Welche internen und/oder externen Kooperationspartner könnten das Vorhaben unterstützen?
Welche Mittel fehlen und woher können Sie diese bekommen?
Mittels Reflexion der eigenen schulischen Vision aus mehreren Perspektiven sowie Analyse und Bestimmung von realisierbaren Vorschlägen für einen unterstützenden Medieneinsatz erarbeiten Sie einen ersten Planentwurf, um Medien effizient in Lehr- und Lernprozesse einzubinden. Der erste (Medien-)Plan beschreibt im Wesentlichen:
die Handlungsfelder der medialen Vorhaben (Zielsetzung),
die Rollen und Verantwortlichkeiten der beteiligten Akteure (Zuständigkeit) sowie
die Kooperationspartner, medialen/materiellen Ressourcen, Zeitbedarf, Budget, die in einer effizienten Kombination eingebunden werden (Möglichkeiten).

2.1.4 Ergebnis

Da Sie nun einen Grobentwurf mit den wesentlichen Explorationsideen entwickelt haben, müssen Sie diese im nachfolgenden Workshop einem breiten Publikum zugängig machen, um potenzielle Kooperationspartner und Förderer zu akquirieren.
Workshop: Möglichkeiten erkunden
Sie haben den Schritt "Möglichkeiten erkunden" erfolgreich durchlaufen? Dann haben Sie jetzt einen ersten Umsetzungsplan vor sich liegen.